REFERENZEN WOHNBAU

Architekt DI Michael Thomann − Steyr/Oberösterreich

EINFAMILIENHAUS GSÖLLPOINTNER

Das Einfamilienhaus Gsöllpointner ist ein schönes Beispiel für einen Neubau. Die Herausforderung bei diesem Projekt war die Hanglage nach Nordwesten und die erhöhte Zufahrtsstraße im Südosten. Die Aufgabe für dieses relativ schwierige Grundstück war die Schaffung von privatem Raum um den Pool und die Ausrichtung der Wohnräume nach Südwesten. Das wurde zum einen durch die Stellung der Garage als Sichtschutz zur Straße, zum anderen durch die Stellung des Baukörpers im Grundstück erreicht. Das Haus öffnet sich zur Sonne, der private Außenraum ist gegen Einsicht geschützt.

3-GENERATIONEN-HAUS LEXMÜLLER

Beim Projekt Lexmüller in Stadt Haag wohnten Großeltern und Eltern im bestehenden alten Wohnhaus, der Sohn wollte ein neues großzügiges Haus für sich und seine zukünftige Familie am selben Gründstück bauen. Alle 3 Generationen gestalteten schlussendlich an einer gemeinsamen Lösung mit: Der Altbau wurde in das neue Gebäude integriert. Damit wurde sowohl der persönliche Raumbedarf für alle 3 Generationen gut gedeckt und die räumliche Nähe der Familie erhalten. Die Herausforderung beim Bauablauf war, dass die Familie auch während der gesamten Bauphase im Haus wohnen bleiben konnte. Das wurde so erreicht, dass Teile des alten Hauses bestehen blieben und während der Bausphase Stück für Stück abgebrochen wurden. Schlussendlich blieben nach Fertigstellung des neuen Gebäudes noch 2 Außenwände des alten bestehen.

3-GENERATIONEN-HAUS PFEIFFER

Das 3-Generationen-Haus Pfeiffer ist ein Beispiel für die schonende Adaption eines bestehenden Wohnhauses auf veränderte Gegebenheiten: Die Kinder sind zu selbständigen Jugendlichen herangewachsen und für sie sollte neuer Raum geschaffen werden. Die Aufgabe dabei war, die Proportionen des Hauses bestmöglich zu belassen. Der zusätzliche Raum wurde statt mit einem Zubau über die Errichtung eines neuen Dachgeschosses erreicht. Im selben Zug wurde die wärmetechnische Sanierung durchgeführt, ein Vollwärmeschutz aufgebracht und die Glasbausteine durch eine thermisch optimierte Glasfassade ersetzt. Auch wurde ein direkter Zugang zum Garten aus dem 1. Obergeschoss mit einem Freisitz geschaffen.

REIHENHAUSANLAGE SONNTAGBERG

In diesem Projekt sollte für eine Wohnbaugenossenschaft eine Reihenhausanlage in Passivhausbauweise geplant und errichtet werden. Es wurde auf eine gute Einbindung ins Siedlungsgebiet und eine Ausrichtung der Wohneinheiten nach Süden geachtet. Und es sollte eine passende Verdichtung in der Bebauung des Grundstücks erreicht werden, die genügend Platz für persönlichen und gemeinschaftlichen Freiraum lässt. Die Wohneinheiten wurden über 2 Geschosse geplant, wobei das Erdgeschoss in sämtlichen Einheiten barrierefrei gestaltet wurde. Die Ausführung erfolgte in moderner Holzbauweise mit Holz-Massiv-Platten. Durch Auswahl der Materialien wurde mit diesem Projekt der Klima-Aktiv Goldstandard erreicht, siehe “Ökodorf RH Sonntagberg” in der klimaaktiv Gebäudedatenbank.

JUNGES WOHNEN BLINDENMARKT

Dieses Projekt sollte dem Bedarf der Gemeinde Blindenmarkt für junges Wohnen, also Starterwohnungen für Singles und Pärchen begegnen. Die Herausforderung war, die beengten Platzverhältnisse in der vorhandenen Baulücke bestmöglich zu nutzen und möglichst viele Wohnungen unterzubringen und trotzdem ausreichend Freiraum und eine gute Anbindung an die umgebende Gebäudestruktur zu erreichen. Auch sollte der bestehende Fußweg zur Kirche über das Grundstück beibehalten werden. Im vorderen Bereich wurde so ein kleiner Hof geplant, der an den Hof des Nachbarn anschließt, womit ein gemeinsamer Freiraum geschaffen wurde. Genauso wurden privaterer Freiraum auf der Rückseite des Gebäudes eingeplant. Neben diesen Elementen im Freibereich wurden 8 Wohnungen mit jeweils 55 m² auf dem 475 m² großen Grundstück ermöglicht.

Öffentliches

Umfangreiche Erfahrung von Neubauten bis zu Adaptierungen: Verwaltungsgebäude, Feuerwehrhäuser, Zahnarztpraxen, Ausstellungen und Hallenbäder

Wettbewerbe

Aus drei von vier Architektur-Wettbewerben konnte ich in den letzten Jahren siegreich hervorgehen.

Innenarchitektur

Faszinierende Innenwelten, gemütliches Wohnen oder funktionale Umgebung schaffe ich ganz nach Wunsch der jeweiligen Kunden.

Sie wünschen individuelle Planung und Beratung?

Ich stehe Ihnen persönlich bei Fragen zu Planung und Umsetzung im Bereich Architektur (Wohnbau, öffentliche Einrichtungen, Innenarchitektur) zur Verfügung und bitte um telefonische Termin-Vereinbarung unter +43 650 7418171.

KONTAKT

Adresse

Architekt DI Michael Thomann

Fischergasse 24 (Eingang Ortskai 11)

4400 Steyr

 +43 650 7418171

 michael.thomann@perfectliving.at